Kingdom Hearts Reborn

Taucht in die zukünftige Welt von Kingdom Hearts ein. Werdet ein Kämpfer, der auf der Suche nach dem legendären Schlüsselschwert ist, oder ein Niemand, der Kingdom Hearts wiederbeleben will.
 
StartseiteFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 33 Benutzern am Mo Jun 04, 2012 2:50 pm
Neueste Themen
» Kazetsu Rei
Sa Jul 01, 2017 7:25 pm von Kazetsu Rei

» Die Tasche zum Anfang
Sa Jul 01, 2017 6:21 pm von Kazetsu Rei

» Organisationen
Sa Jul 01, 2017 6:15 pm von Kazetsu Rei

» Die Rassen
Sa Jul 01, 2017 6:13 pm von Kazetsu Rei

» Schlüsselschwerter
Sa Jul 01, 2017 6:07 pm von Kazetsu Rei

» Der EP-Gewinn // Achievements
Sa Jul 01, 2017 5:59 pm von Kazetsu Rei

» Das Levelsystem
Sa Jul 01, 2017 5:56 pm von Kazetsu Rei

» Teamvorstellung
Sa Jul 01, 2017 12:35 pm von Kazetsu Rei

» Fragen stellen
Sa Jul 01, 2017 12:29 pm von Kazetsu Rei

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Die aktivsten Beitragsschreiber
Kitsuné-Hime
 
Kazetsu Rei
 
Mortale
 
Besucherzähler
Besucherzaehler

Teilen | 
 

 Ein kunterbunter Haufen, was....

Nach unten 
AutorNachricht
Kitsuné-Hime
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1619
Alter : 26
Anmeldedatum : 24.12.10
Ort : Hoshí Niwá

Charakter
LP:
170/700  (170/700)
Exp für Level up:
300/780  (300/780)
Tasche:

BeitragThema: Ein kunterbunter Haufen, was....   Mo Mai 21, 2012 5:52 pm

Aus Merlins Zimmer herraus gestürmt, machte sich das Mädchen auf die Suche nach Infomationen.
//So jetzt muss ich aber endlich mal eine Spur finden zum Schlüssekschwert. So schwer kann dies doch nicht sein.//
dachte sie sich, doch die Realität sah anders aus.
In einer so riesigen Stadt und Welt wie Radiant Garden musste man erstmal jemanden finden.
Unter den strahlend blauen Himmel sprach das Mädchen jede Person in der Stadt an, doch niemand konnte ihr weiter helfen.
Entweder hatte man noch nie von sowas gehört oder man hatte keine Zeit Kitsuné zu zuhören.
Nach einigen vielen Ausfragen, machte die Blondiene eine kleine Pause im Park von Radiant Garden.
Hier war es voll von Blumen.
An jeder Ecke, doch an die Blumenpracht von Kitsuné's Heimat kamen die nicht ran.
Sie setzte sich auf eine Bank, da dass betreten der Blumenbeete untersagt war.
Mit einen lauten Magengrummeln sah sich das Mädchen rum und hoffte, dass jemand vorbei käme und ihr gratis Essen geben würde.

♦~~~~~♦~~~~~♦~~~~~♦
„Reden"|//denken//

Prinzessin der Herzen - Unschuld(Alice)
Nach oben Nach unten
http://www.fanfiktion.de/u/Kyuubi-Kitsune
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Di Jun 26, 2012 1:53 pm

Durch das Portal vom Deep Jungle kamen beide Mädchen in einer großen Stadt an, Radiant Garden.
Sofort fiel Ikaros der große Parkplatz auf mit den vielen Blumen und die Häuser und Mauern aus dem typschen weiß-lilanen Steinen.
"Wir sind wieder Zuhause, Astraea... Hier... wo wir erst noch vor 5 Tagen waren", gab sie beschämt wieder und sah verzweifelt zurück zum Portal.
"Dieses drecks Teil bringt uns wohl nur zum Dschungel und wieder zurück nach Hause."
Enttäuscht seuzfte die Brünette auf dem Platz.
Was sich als großes Abendteuer beginnen sollte, entpuppte sich als ein kurz Urlaub.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Di Jun 26, 2012 2:15 pm

//Eine neue Welt! Wu...hu...//
Gerade dachte sich Astraea, sie hätten eine neue Reise vor sich und schon gab Ikaros zu erkennen, dass sie wieder Zuhause waren in Radiant Garden.
//Ach... nö..//
Beleidig zog die Blonde ihr Kopf runter und ihr Magen begann wieder zu knurren.
"Ich hab hunger, Iki. Lass uns was zu Essen kaufen am Stand", meinte Astraea und ging zu einem Hot Dog stand, der gerade nicht besucht wird.
Sie kaufte für sich und Ikaros 4 Hot Dogs(- 120 Taler) und ging mit dem Essen in Richung des Blumenpark.
Gemeinsam liefen sie durch die Pracht der Blumen und schwärmten in alten Kindheitserinnerungen, während sie ein Hot Dog aßen.
"Es ist immer so ruhig hier. Das hier ab und an Angriffe der Herzlosen sind, kann man sich bei dieser Ruhe gar nicht vorstellen", bemerkte Astraea und setze sich auf eine Bank.
Während sie genüsslich weiter aß, erklag eine Bank weiter das Knurren eines tonnenleeren Magens.
Neugier schaute die Blondie rüber und entdeckte ein erschöpftes blondes Mädchen, die sie hier in Radiant Garden noch nie gesehen hatten.
"Du? Alles okay?", fragte Astraea das fremde Mädchen und schubste mit den Ellenbogen Ikaros an.
Nach oben Nach unten
Kitsuné-Hime
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1619
Alter : 26
Anmeldedatum : 24.12.10
Ort : Hoshí Niwá

Charakter
LP:
170/700  (170/700)
Exp für Level up:
300/780  (300/780)
Tasche:

BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Di Jun 26, 2012 2:30 pm

Kaum hatte sich die Ruhe gelegt und Kitsuné Innere Ruhe gefunden, schon nahm sie den Geruch von Essen wahr.
//Essen...//
Langsam öffnete sie die Augen und blickte rüber zur anderen Bank, wo eine fragliche Stimme ertönte.
Kitsuné nahm die Frage nicht sofort wahr, aber dafür erblickte sie sofort, das Essen in der Hand der beiden Mädchen.
„Öh... Ähh...", brabbelte vor sich hin und musste sich erstmal sammeln.
Sie schüttelte mit den Kopf und schlug mit beiden Händen sanft in ihr Gesicht.
Schüchtern schaute sie weg, es war ihr peinlich.
Ihr Magenknurren und ihr unverständliches Reden.
„I-Ich... äh.. mir geht es gut", erklärte sie hochrot und verkrafte beim sitzen.
//Oje... wie peinlich...//

♦~~~~~♦~~~~~♦~~~~~♦
„Reden"|//denken//

Prinzessin der Herzen - Unschuld(Alice)
Nach oben Nach unten
http://www.fanfiktion.de/u/Kyuubi-Kitsune
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Di Jun 26, 2012 2:43 pm

Ikaros bemerkte das andere Mädchen und ihre scheue Art.
"Du Ast... das geht doch klar, oder?", flüsterte sie fragend und nahm eins der Hot Dogs.
Sie stand auf und ging zur der Fremden.
Sie blieb vor ihr stehen und gab ihr freundlich das Essen: " Hier bitteschön. Du muss doch Hunger haben."
Ikaros setzte sich neben der Blonden und war eigentlich nur neugier, woher dieses Mädchen kam.
"Ich bin Ikaros und das da drüben ist Astraea. Wie heißst du? Und woher kommst du? Wir haben dich hier noch nie gesehen und wir beide kennen jeden aus Radiant Garden", löcherte sie die Neue ununterbrochen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Di Jun 26, 2012 2:52 pm

Astraea war einverstanden, dass Ikaros der Fremden was zu essen gab, immerhin waren beide ja keine Unmenschen und das Mädchen machte auch keinen Bösen Eindruck.
Wie auch Ikaros, war Astraea neugierig.
Innerlich hoffte sie, dass dies Mädchen von einer anderen Welt käme und den Beiden zeigen könnte, wie sie ihr eigenes Abendteuer starten könnten, so wie auch andere Bewohner von Radiant Garden, die los gereist waren, um stärker zu werden oder das sagenumwobene Schlüsselschwert zu finden, um die Herzlosen zu besiegen.
Neugierig und gespannt machte Astraea ihre Lauscher auf und hörte den Worten des Mädchen zu.
Nach oben Nach unten
Kitsuné-Hime
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1619
Alter : 26
Anmeldedatum : 24.12.10
Ort : Hoshí Niwá

Charakter
LP:
170/700  (170/700)
Exp für Level up:
300/780  (300/780)
Tasche:

BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Di Jun 26, 2012 3:05 pm

[Achja Astraea: 120 Taler sind schon abgezogen]

Die Blondiene nahm das Essen dankend an und schlug es fast mit zwei-drei Happen runter.
„Vielen Dank! Ihr habt mir das Leben gerettet", übertrieb sie und lächelte in die Runde.
„Ich heiße Kitsuné Akuma, ich komme aus Hoshí Niwá. Meine Heimat wurde von Herzlosen zerstört und ich suche das Schlüsselschwert. In Radiant Garden war ich aber noch nie. Eine schöne Welt, aber die Blumen bei mir zu Hause sind schöner", prahlte Kitsuné, während sie sich vorstellte.
„Aber... Hier findet man nicht das Schlüsselschwert und keiner weiß etwas darüber. Das ist echt schade... Ich reise schon solange und habe immer noch keine Spur", jammerte sie und blickte traurig rein.

♦~~~~~♦~~~~~♦~~~~~♦
„Reden"|//denken//

Prinzessin der Herzen - Unschuld(Alice)
Nach oben Nach unten
http://www.fanfiktion.de/u/Kyuubi-Kitsune
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   So März 17, 2013 12:19 am

Kagami und Azel verließen Twilight Town und betraten eine neue Welt Radiant Garden.
"Coole Gegend, was? Viele Menschen, viele Herzen", stellte das Mädel fest und rannte gleich los.
Ein schöner Ort, viele Blume, Brunnen, Häuser, Menschen.
Ein Ort der vor vielen Jahren wie ein Schlachtfeld ausgesehen haben soll.
Kagami wartete wieder auf ihren Bruder, der sein Augen nicht von den Menschen lies.
"Hey hier gibt es nur eine die du anstarren darfst und zwar: MICH!", meinte Sie und erhoffte sich, dass ihr Bruder auf diesen Flirt reinfiel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   So März 17, 2013 12:37 am

Natürlich folgte Azel seiner Schwester, wie ein Hund.
Diese Angewohnheit ging manchmal selbst auf die Nerven, aber ohne Sie wäre er viel zu schwach.
Der schwarzhaarige Junge beachtete die Gegend nicht, von der Kagami sprach, sondern musterte lieber sein Essen.
"Ob jung, ob Alt, ich werde euch alle nach und nach verspeisen...", wisperte er vor sich hin, als plötzlich seine Schwester ihn aus seinem Gedanken riss.
Er wusste nicht was er antworten sollte.
Nur sie beachten? Als wären sie ein Paar?
Inzest war noch nie was für ihn und so ließ er nur eine kalte Bemerkung: "Dich sehe ich doch jeden Tag und mal ehrlich, es gib wirklich hübscheres als dich!"
Er wusste, dass er einen roten Knopf gedrückt hat und sich ab jetzt einen Feind für eine Woche gemacht hat, doch dieses Risiko ging er lieber ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   So März 17, 2013 12:45 am

Ikaros lauschte Kitsuné zu.
Als sie vom Schlüsselschwert sprach, wurde sie hellhörig.
"Stimmt, du wirst es hier nicht finden, aber viele Leute kennen es, so wie wir. Ein Vorfahre von mir, war mit einem Schlüsselschwertträger befreundet", gab sie an.
"Wir suchen auch nach dem Schwert, aber ob es einer von uns führen kann ist die zweite Frage und die dritte ist, ob wir es überhaupt finden werden", meinte sie und gab das Wort an Astraea weiter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   So März 17, 2013 1:00 am

Als Ikaros fertig war mit reden begann Astraea sofort an zulabbern.
"Mein Vorfahre Cloud war auch mit einem Schlüsselschwertträger befreundet. Das war bestimmt der Gleiche. Und ja... wir suchen es zwar auch, aber in erster Linie wollen wir von hier weg", erzählte sie, während sie ihren Hotdog verschlang.
"Ich suche zum Beispiel noch meine Eltern... ich weiß nicht ob sie noch leben, aber schon ein Hinweis würde mir reichen, der mir sagt: Sie leben oder sie wurden Opfer von Herzlosen. Weißt du... Radiant Garden war mal so eine Art Sammelort für Herzlose. Die Bewohner haben lange gegen sie gekämpft und so schön wie es heute ist, war es mal vor vielen Jahren nicht und jetzt kehren sie langsam wieder zurück", erzählte sie weiter, ohne Punkt und Komma.
Fertig mit Essen und Reden stand die Blonde auf und dehnte sie eine Runde lang.
Sie wandte sich dann zu den anderen beiden Mädchen und griff nach der Hand von Kitsuné.
"So, wir können ja gemeinsam eine Reise machen! Nur Du und wir! Zu dritt machen wir alle Herzlosen platt!", sprach sie mit neuer Energie zu ihrer neuen Freundin.
Nach oben Nach unten
Kitsuné-Hime
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1619
Alter : 26
Anmeldedatum : 24.12.10
Ort : Hoshí Niwá

Charakter
LP:
170/700  (170/700)
Exp für Level up:
300/780  (300/780)
Tasche:

BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Fr März 29, 2013 10:59 pm

Eines Teils war Kitsuné enttäuscht, dass sie hier nicht das Schlüsselschwert fand, aber anderes Sein, fand sie die Information über die Vorfahren der Mädchen interessant.
Schliesslich hatte sie nichts, womit sie angeben konnte, außer mit dem Titel, denn sie von Alice im Wunderland bekam.
Gedanken machten sich in ihr breit und schnell vergaß das Mädchen ihre Umgebung.
//Alice kannte auch den Schlüsselschwertträger. Was wohl mit ihm passierte? Alice übertragte mir diesen Titel... 'Heldin der Unschuld'.. oder war es 'Jungfrau'?//
Sie dachte weiter nach, denn sie hatte sich nie Gedanken über ihre Reisen gemacht.
Ihre Reisen, wo sie viele Freunde traf und auch viele Kämpfe bestehen musste.
//Was soll ich mit diesem Titel? Alice meinte, sie hätte mir eine besondere 'Kraft' übertragen, aber was? Kann ich damit meine Freunde wieder finden oder das Schlüsselschwert?//
Während sie weiter dachte und sich fast den Kopf zerbrach, bemerkte sie nicht die beiden Mädchen bei sich.

♦~~~~~♦~~~~~♦~~~~~♦
„Reden"|//denken//

Prinzessin der Herzen - Unschuld(Alice)
Nach oben Nach unten
http://www.fanfiktion.de/u/Kyuubi-Kitsune
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Mo Jun 03, 2013 8:11 pm

Eine endlose Wut stieg in Kagami auf und auch eine dunkle Aura umhüllte sie.
"Hübscheres als MICH!?", blaffte sie los und sprang ihren Bruder an.
"Niemand ist hübscher als ich!", meinte sie und zog an den Haaren von Azel.
Dies ging eine ganze Weile so, bis Kagami Beute erblickte.
Drei junge Mädchen, die da saßen und aßen.
Ein Überraschungsangriff wäre dafür perfekt und Kagami und Azel hätten genug Herzen für den Tag.
"Azel! Da! Holen wir uns die Herzen!",wies sie ihrem Zwilling an und zeigte auf die Mädchen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Mo Jun 03, 2013 8:34 pm

Azel nahm seine Folter mit Humor, obwohl das Haareziehen doch weh tat.
Als jedoch seine Schwester auf die Mädchen zeigte und zum Herzen rauben befiel, weckte es in ihm seinen Jagtinstinkt.
"Gut... Aufgeht's!", meinte er und löste sich von Kagamis Griff.
Im Kopf überlegte er sich schon einen Trick, wie er die Herzen holen könnte, doch musste er aufpassen, vielleicht besitzen sie Waffen.
"Wir sollten uns mit ihnen 'anfreunden' und dann, wenn sie es am wenigsten Vermuten, von hinten angreifen und ihre Herzen stehlen."
So sah der Plan aus und schon gingen beiden auf die Mädchen zu.
Die Brünette und die eine Blondiene machten einen rebellisches Eindruck, dagegen war die zweite Blondiene, die auch die kleinste von den Dreien war, rein Unschuldig vom Aussehen.
Doch auch ihre Art und Aura waren für Azel verwirrend, so als ob dieses Mädchen die Unschuld verkörperte.
Er konnte den Blick von diesem Mädchen nicht lassen und merkte erst viel später, dass er und Kagami vor den drei Mädchen standen.
Seine Schwester hatte irgendwas erzählt, dass sie sich verlaufen hatten und die Gegend nicht kannte.
Sie stellte sich vor und schaute Azel verwirrt an, als er sich nicht vorstellte und permanent das Mädchen anstarrte.
"Äh... Azel!", stotterte er los.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Mo Jul 15, 2013 2:38 pm

Ikaros was voll und ganz mt der Idee von Astraea einverstanden.
Zu dritt mit Kitsuné würden sie nicht nur die Herzlosen platten machen, sondern würden auch das Schlüsselschwert schneller finden.
Doch noch bevor Kitsuné antworten konnte, kamen schon zwei Gestalten angerannt.
Ein Mädchen und ein Junge.
Sie waren wohl auch nicht von hier, denn Ikaros kannte eigentlich alle Bewohner von Raidiant Garden.
"Wer seit ihr", wollte die Brünette fragen, aber schon plapperte das schwarzharrige Mädchen los.
Sie erzählte, dass sie Kagami hieß und das der Junge ihr Bruder Azel war.
Sie hatten sich ihn der Stadt verlaufen und suchten nach Hilfe.
Für Ikaros redete das Mädchen einbisschen zu schnell, aber anscheinend auch für ihren Bruder, denn als dieser zu Wort kam, nannte er nur seinen Namen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Mo Jul 15, 2013 2:50 pm

Auch für Astraea war der stürmische Gelabber des fremden Mädchen zu viel.
Während das Mädel erzählte und erzählte, stand Astraea auf und ging zum Mülleimer um die Verpackung ihres wegverputzten Hotdog wegzuwerfen.
Sie ging wieder zurück und setzte sich wieder auf ihrem Platz.
Keiner der anderen Anwesenden kam irgendwie zu Wort und so raffte Astraea, dass auch niemand mitbekam, dass sie kurz weg war oder das sie irgedwas verpasst hatte.
Sie sah sich gelangweilt die beiden an.
Beide sahen schon aus wie Zwillinge, schwarze Haare, fast das gleiche Gesicht.
Astraea hatte noch nie zuvor Zwillinge gesehen.
Ob die beiden auch im Gedanken zusammen reden konnen?
Oder ob der eine wusste, was der andere dachte?
Nach oben Nach unten
Kitsuné-Hime
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1619
Alter : 26
Anmeldedatum : 24.12.10
Ort : Hoshí Niwá

Charakter
LP:
170/700  (170/700)
Exp für Level up:
300/780  (300/780)
Tasche:

BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Di Jul 16, 2013 8:56 pm

Alle diese neuen netten Leute.
Kitsuné fühlte sich unter dieser Menger pudelwohl, wie sie diesem schwarzhaarigen Mädchen zuhörten.
Als sich der Bruder, des Mädchens, meldet und nur seinen Namen nannten konnte, musste sich Kitsuné das Kichern verkneifen.
Irgendwie war der Junge niedlich.
Kitsuné betrachte ihn weiter.
Er war bestimmt in ihrem Alter, sah aber trotzdem einbisschen jünger aus, aber vielleicht lag es daran, dass er gerade sehr schüchtern rüber kam.
Jedoch verhartete sie nicht lage bei der Musterung und schnell kehrten ihre Gedanken von vorhin wieder.
Das Angebot von Ikaros und Astraea war schon schmeichelhaft, jedoch suchte Kitsuné immer noch Chuk und Akira, neben dem Schlüsselschwert.
Beide waren ihr so nah und jetzt waren sie so fern.
Alle ihre Abenteuer erschienen ihr im inneren Auge.
Schnell musste sie sich wieder fangen, sie durfte sich jetzt nicht in Gedanken verlieren.
Sie blickte auf und lächelte Azel und Kagami an.

♦~~~~~♦~~~~~♦~~~~~♦
„Reden"|//denken//

Prinzessin der Herzen - Unschuld(Alice)
Nach oben Nach unten
http://www.fanfiktion.de/u/Kyuubi-Kitsune
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Mo Mai 12, 2014 3:02 pm

Kagamí sprach weiter und weiter. Endlos für alle und auch wahrscheinlich genauso unerträglich.
Sie sprach über das Wetter, für sich und Azel und wie toll diese Stadt sei.
Als Azel dann seinen Namen nannte, legte sie eilig ihren Arm um seine Schulter und flüstere ihm ins Ohr: "Bleib cool, Bruder. Bald haben wir Herzen. Was hast du denn?"
Langsam ging sie mit ihm einige Schritte zurück, um besser Reden zu können.
Vorsichtig sah sie zurück zu den Rest und musterte alle.
Die beiden Älteren sahen sehr gelangweilt aus und das Mädchen in den hellen Klamotten hatte ihren Bruder Azel seltsam beäugt.
Auch Kagamí starrte das Mädchen an. Eine seltsame Aura kam von ihr, eine die ihren Hunger auf Herz steigerte, aber auch zeitgleich angst machte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Mo Mai 12, 2014 3:19 pm

"Ich weis nicht so recht", sprach Azel nervös, als Kagamí ihn und sich von den Rest weg zog.
"Sie hat irgendwas an sich, dieses Mädchen in dem Kleid. Ich kann es nicht beschreiben, aber mein Körper zuckt voll so, wenn ich sie ansehe", meinte er und löste sich von seinem Zwilling.
Langsam ging er wieder zu den Mädels und versuchte sich nichts anmerken zu lassen.
"Was macht ihr drei hier ganz allein?", wollte er wissen und wandte sich zu der Blonden: "Du, wie heißt du? Ich finde dich interessant. Woher kommst du?"
In Gedanken hoffte er, dass er nicht zu aufdringlich klang.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Mo Mai 12, 2014 9:58 pm

Ikaros saß gemütlich neben Kitsuné und beobachtete die beiden Zwillinge.
Irgendetwas hatten sie zu besprechen und das machte die Brünette einbisschen neugierig.
Als sich Astraea dazu gesellte, saßen alle drei da wie die Hühner auf der Stange.
Doch dann kehrte Azel zu ihnen zurück und fragte sie, was sie hier machten.
"Wir wollten in andere Welten reisen, doch Ast und ich kamen wieder hier her in unsere Heimatwelt", erzählte sie ihm und legte ihren Arm und Astraea.
Da wartete sie darauf was Kitsuné sagte.
"Wir müssen umbedingt hier weg", flüsterte sie ihrer Freundin ins Ohr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Di Mai 13, 2014 3:44 pm

Astraea stimmte ihrer Freundin zweimal zu.
Erst für das mit den Welten und dann für das was Ikaros zu ihr flüsterte.
Klar wollte sie auch weg von dieser Welt, die sich Heimat nannte.
Sie war von Natur ein Nestflüchter und nichts konnte sie an diese Welt hier halten.
Sie sprang auf und brüllte laut.
Alle starrten sie an und schnell wandte sie sich zu Ikaros und Kitsuné.
"Lass uns reisen gehen!"
Nach oben Nach unten
Kitsuné-Hime
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1619
Alter : 26
Anmeldedatum : 24.12.10
Ort : Hoshí Niwá

Charakter
LP:
170/700  (170/700)
Exp für Level up:
300/780  (300/780)
Tasche:

BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Mi Mai 14, 2014 7:02 am

Kitsuné war total auf Azel fixiert und beantwortete seine Fragen: „Ich kommte gerade von einem Haus, wo viele Bücher waren und jetzt bin ich hier bei euch."
Seine nächsten Fragen waren nur an sie bestimmt und mit einem Lächeln kam sie ihm entgegen.
„Ich heiße Kitsuné und komme aus Hoshi Níwa. Ich suche das Schlüsselschwert und auch alte freund von mir, aber diese werde ich nur finden, wenn ich das Schwert habe. Ich muss es finden", erzählte sie ihm mit einer fester Stimme. Sie ballte ihre Hände zu Fäusten und verkrafte etwas auf ihrem Platz, bis plötzlich Astraea aufstand und schrie, dass sie auf eine Reisen gehen sollten, nur sie zu zweit.
Kitsuné wusste nicht so recht, ob sie mitgehen sollte mit den Beiden. Sie waren nett, hatte ihr etwas zu Essen geben und sie hatten einpaar Informationen vom Schlüsselschwert.
Doch eigtlich wollte die Blondiene lieber allein reisen, um nicht noch mehr Freunde zu verlieren, wie Akira und Chuk. Wieder dachte sie an die Beiden, obwohl sie die doch verdrängen wollte. Das Schwert war wichtiger, sagte sie sich immer wieder in Gedanken.
Auch sie stand auf und nahm Astraeas Hand.
„Tut mir Leid, aber das geht nicht. Ich muss meinen Werk selbst finden", erklärte sie und wartete darauf, was die Blonde dazu sagte.

♦~~~~~♦~~~~~♦~~~~~♦
„Reden"|//denken//

Prinzessin der Herzen - Unschuld(Alice)
Nach oben Nach unten
http://www.fanfiktion.de/u/Kyuubi-Kitsune
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Do Mai 22, 2014 10:47 pm

Langsam ging es Kagami auf die Nerven. Immer dieses Hin und Her.
Ihre Geduld war am Ende und gereizt zog sie ihre Sense.
Sie öffnete ein Portal hinter den Mädchen und setzte ihre Magie Aero ein.
Mit einem kräftigen Windstoß als Ablenkung, schlug sie auf Kitsuné, damit diese durch das Portal flog. (Kitsuné hier Link einfügen!)
"Komm Bruder!", befahl sie Azel und wollte eilig durch das Portal verwinden, doch dieser wartete noch auf etwas.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   Do Jun 26, 2014 11:13 pm

Azel staunte nicht schlecht, als seine Schwester plötzlich das blonde Mädchen durch ein Protal schickte. Doch nun waren sie nicht sicher. Die beiden Anderen wussten nun, dass er und Kagamí nicht normal waren und so stellte sich der Herzlose auf das Kämpfen ein. Seine Schwester wollte auch durch dieses Portal, aber irgendwas in Azel, wollte dies nicht und so blieb er einfach da stehen. Ob er je wieder Kitsuné wieder sehen wird? Dieses Mädchen hatte irgendwas an sich. Ein normaler Mensch war sie nicht, fand der Herzlose.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ein kunterbunter Haufen, was....   

Nach oben Nach unten
 
Ein kunterbunter Haufen, was....
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kingdom Hearts Reborn :: Standardwelten :: Radiant Garden-
Gehe zu: